Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Vorfreude auf das zweite Weihnachtsliedersingen im Stadion

Der Erfolg hat uns, der Vorbereitungsgruppe, recht gegeben. Zur ersten Auflage des Weihnachtsliedersingens im letzten Jahr waren um die 1500 Besucher im Willy-Sachs-Stadion. Zur zweiten Auflage sind nun einige Eckpunkte geklärt. Mitbeteiligt sind wie 2016 die Artistik- und Jonglagegruppe Firlefanz, der evangelische Posaunenchor und das Familienquartett Elsen aus Schwebheim. Auch ein großer Chor aus Sängerinnen und Sängern verschiedener Schweinfurter Chören wird wieder auf die Beine gestellt. Neu wirken diesmal Grundschulkinder aus Schwebheim mit. Der Eintritt ist frei, die Bewirtung geschieht über die Jugendabteilung des FC 05 Schweinfurt. Mit dabei ist ebenso wie beim ersten Mal OB Sebastian Remelé als Schirmherr und die Jugendkirche kross, die für die Verteilung von Kerzen und Liederheften sorgt. So sind alle gespannt darauf, wie viele Sing-Begeisterte sich diesmal wohl im Stadion einfinden. Ganz so viele wie beim kommenden DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt werden es wohl noch nicht werden, denn diese Fußballpartie ist längst ausverkauft. Aber bei einigermaßen passablem Wetter dürften auch am 10. Dezember wieder die Besucher strömen, so jedenfalls die Hoffnung der Organisatoren. 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung